Ex zurückgewinnen: Was Sie auf keinen Fall tun sollten

Das Ende einer Beziehung trifft einen oft völlig unerwartet, besonders, sofern die Sehnsucht nach dem ex zurück trotz neuem freund-Partner anhält. Nicht selten werden dann fatale Fehler, durch die sich der Ex-Partner unter Druck gesetzt fühlt. Falls Sie die Liebe wiederaufleben lassen will, gilt es, diese No-Gos auf jeden Fall zu vermeiden.

Fehler 1: Ständiges Kontaktieren

In verzweifelter Sehnsucht nach dem Ex ist die Versuchung groß, den Kontakt um jeden Preis aufrechtzuerhalten. Anhaltende Kontaktversuche und Liebesbekundungen setzen den Ex-Partner unter Druck, anstatt eine Versöhnung zu begünstigen. Wer seinem Ex keine Luft zum Atmen lässt, läuft Gefahr nicht nur eine Abfuhr zu riskieren. Bewahren Sie Abstand, seien Sie zurückhaltend – damit ebnen Sie den Weg zurück zueinander.

Fehler 2: Manipulation und Erpressung

Verlustangst und Liebeskummer münden nicht selten in Versuchen der Manipulation und Erpressung. Sofern Sie dem Ex Szenen macht, vergällt sich jede Chance auf einen Neuanfang. Es ist verständlich, dass Frust, Wut und Enttäuschung den Wunsch aus, es dem Ex heimzuzahlen. Jedoch destruktives Verhalten und Unterstellungen machen alles noch schlimmer. Bemühen Sie sich, die Trennung zu akzeptieren – lediglich auf diesem Weg lässt sich in einen respektvollen Dialog treten.

Fehler 3: Dem Ex nachlaufen

Um den Ex zurückzuerobern tendieren Verlassene oft dazu, über das gesunde Maß an Kompromissbereitschaft hinauszugehen. Plötzlich werden Freundschaften und Interessen völlig zurück, in der Hoffnung, so geliebt zu werden. Doch: Wer sich für jemand anderen aufgibt, wird weder sich selbst noch den Partner glücklich machen. Sicherlich ist es sinnvoll, aus der Vergangenheit zu lernen. Aber: Verzweifelte Änderungsversprechen wirken meist nicht authentisch. Bleiben Sie sich treu, lassen Sie sich nicht verbiegen – nur so haben Sie eine Chance auf Versöhnung.

Tabu 4: Vorschnell einen Schlussstrich ziehen

Keineswegs ebnet die Rückeroberung im Handumdrehen zur wiederaufgeflammten Liebe. Vor allem wenn viel Porzellan zerschlagen wurde, braucht es Zeit. Wenn man die Flinte voreilig ins Korn wirft, beraubt sich das Potenzial, das Vertrauen aufzubauen. Natürlich schmerzt die Trennung. Gleichwohl: Mit Beharrlichkeit und Zuversicht lässt sich so manches gebrochene Herz zurückerobern. Verlieren Sie nicht den Mut – gestärkt aus der Krise hervorzugehen, ist der Lohn der Beharrlichen.

Fazit

Eine Versöhnung mit dem Verflossenen erfordert Fingerspitzengefühl und Geduld. Um die Chancen auf ein Liebes-Comeback zu wahren, gilt es, Fallstricke zu umgehen. Geben Sie Ihrem Ex den nötigen Freiraum, machen Sie ihm keine Szenen und spielen Sie nicht die Eifersuchtskarte. Verleugnen Sie nicht Ihre eigene Persönlichkeit, wahren Sie Ihre Identität und Ihr Selbstwertgefühl. Kapitulieren Sie nicht beim ersten Gegenwind, auch wenn die Versöhnung Zeit braucht. Bei respektvollem Umgang lässt sich so manche Liebe wiederbeleben. Aber was auch geschieht: Bleiben Sie sich selbst treu und achten Sie auf Ihr Wohlergehen – nur so können Sie auf Dauer zufrieden und erfüllt sein.

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *